Veranstaltungen

Gelistet sind hier eigenen und mit Kooperationspartnern durchgeführte Veranstaltungen im PULS.

Open Jam Session

Freitag, 14. Juni 2024, 19 Uhr

Open Jam Session

 

Die Open Jam Session geht in die nächste Runde! Schnappt euch eure Instrumente oder kommt einfach so vorbei. In angenehmer Atmosphäre könnt ihr eure Live-Erfahrungen vertiefen und gemeinsam musizieren. Der vorletzte Termin der Jam Session im 1. Halbjahr 2024 bietet dafür eine tolle Gelegenheit. Wer es nicht schaffen sollte, kann sich nochmal am Freitag, 12. Juli 2024 um 19 Uhr ausprobieren. Eine neue Reihe für das zweite Halbjahr 2024 ist auch schon in Planung. Sobald die Termine feststehen, werden wir euch über die gewohnten Kanäle darüber informieren.

 

Diese Reihe wird organisiert durch Studierende des Fachbereichs 2 der Stiftung Universität Hildesheim und unterstützt durch den PULS Hildesheim und das Studierendenwerk OstNiedersachsen. Weitere Unterstützung erfolgt durch das Programm "Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren" des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen sowie durch die Stadt Hildesheim.

Rollstuhlgerechter Eingang und rollstuhlgerechtes WC

Eintritt frei, Spenden erbeten. 

Die Vorstellbar 2.0 "OPERATION CO"

Samstag, 15. Juni 2024, 11-15 Uhr

Eine besondere Veranstaltung für einen besonderen Tag!

Manuela Hörr und Mark Roberts vom Theater R.A.M. sind in Hildesheim und Region seit über 20 Jahren bekannt durch ihre teils preisgekrönten Stücke für Kinder und Jugendliche, aber auch durch ebenfalls ausgezeichnete Projekte zum Mitmachen für die ganze Familie wie den Hildesheimer Beschwerdechor, den Unterwegs.Chor, das Feierabend-Format "Singbar" oder zuletzt die in der Pandemie entwickelte VorstellBar 1.0.

 

„Warum kann Kooperation eigentlich nicht immer so leicht sein?“, fragten sich Teilnehmende der VorstellBar 1.0 und „Ja, warum eigentlich nicht?“, fragten sich auch die Künstler:innen. Und sie erweiterten das Spiel-Format um einen neuen Teil. In einer unterhaltsamen, für alle Generationen (ab 8 Jahren) geeigneten Performance über die Biologie des menschlichen Verhaltens nähern sie sich dieser Frage an.

Im ersten Teil ist zunächst wie gewohnt das Publikum selbst gefragt. Das "Theater" spielt sich hier NUR in den Gedanken, also im Kopf der Teilnehmenden ab. Wie das funktioniert? Die Spielleitung stellt einfache Fragen und die Gruppe antwortet. Alles ist freiwillig – niemand muss etwas sagen oder tun. Aber alles, was gesagt wird, ist wahr. Am Ende ist wie durch ein Wunder eine neue Geschichte in der Welt. Und sie wurde spielerisch zusammen mit anderen erdacht und erlebt. 

Die Teilnahme an der 4-stündigen Veranstaltung (inkl. Pause) ist kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung. Die Künstler:innen bitten nach der Veranstaltung um Spenden.

Finanziert wird ein Großteil der VorstellBar 2.0 durch das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, den Landesverband Soziokultur Niedersachsen, die Stadt Hildesheim und den Landkreis Hildesheim.

 

Information und Ticketbestellung: www.vorstellbar-hi.de

 

Rückfragen unter 05121-55521 / info@vorstellbar-hi.de

 

 

Weltflüchtlings-Tag

Donnerstag, 20. Juni 2024, 13.30 bis 17 Uhr

Gemeinsamer Aktions-Tag des Arbeitskreises Anti-Rassistisches Netzwerk und AG Integration Vielfalt Leben

 

Mit dem Weltflüchtlingstag möchten der Arbeits-Kreis „Anti-Rassistisches Netzwerk“ und die Arbeits-Gruppe „Integration Vielfalt Leben“ des Präventionsrates mit verschiedensten Aktionsständen auf die weltweite Lage der Geflüchteten aufmerksam machen und damit auch Menschlichkeit und Solidarität für Menschen, die auf der Flucht sind, zeigen.

 

Es ist der Tag, der daran erinnert, dass Millionen von Menschen mit individuellen Schicksalen und schrecklichen Geschichten gezwungen sind, ihre Heimat, Familien, Lebensformen und Wurzeln zu verlassen. Auf dem Weg ins Ungewisse leben sie mit Angst, Leid und Verlusten, die sie mit sich tragen. Umso wichtiger ist es, dass die Aufnahmegesellschaft, in der wir leben, durch solche Aktionen sensibilisiert werden und Verständnis für geflüchtete Menschen entwickeln, die hier ankommen und Zuflucht suchen.

 

ab 13.30 Uhr Ausstellung "The death trip" von Leo Ghaylan Aldreiss

15.30 Uhr Lesung "Ums Überleben kämpfen" mit Buchautor Zain-Alabidin Khatir

Auf dem Angoulêmeplatz

Terra Incognita - Ausstellung und Lesung

Donnerstag, 27. Juni bis Dienstag, 9. Juli, täglich 13 bis 19 Uhr

 

Ausstellung von Manuela Lachmann, Vernissage 27. Juni 17 Uhr

Lesung von Antje Wagner, 29. Juni 15 Uhr

 

Eintritt zur Ausstellung 1 Euro

Eintritt zur Lesung 5 Euro

 

Ausstellung im Raum "Sparkassen Salon" im Erdgeschoss

 

Zugang rollstuhlgerecht

 

Verlassene Häuser ziehen Menschen seit jeher magisch an. Sich dort aufzuhalten, kann existenzielle Gründe haben, aber auch aus künstlerischen Motiven heraus erfolgen. Mitunter ist beides untrennbar miteinander verbunden. Lost Places lassen sich nicht nur real, sondern auch als Gedankenreise erkunden. Wie unterschiedlich solche Forschungsreisen ausfallen können, davon kann sich das Publikum ab dem 28. Juni im PULS überzeugen.

Manuela Lachmann quartiert sich 2019, nach dem Studium der Szenischen Künste an der Universität Hildesheim, inkognito in der verlassenen Gartenkolonie am Helios-Klinikum ein. Diese muss dem neuen Gewerbegebiet an der Senator-Braun-Allee weichen. Als mittellose Künstlerin meldet sie ebenfalls Eigenbedarf an & gründet die Solo-Initiative Hi2019. Das umzäunte Territorium wird zum Open-Air-Atelier. Während ein Haus nach dem anderen abgerissen wird, wächst das geheime Offspace-Archiv. Jetzt tauchen einige der gesicherten Funde aus dem Hi2019-Archiv wieder auf & mischen sich in gegenwärtige Verdrängungsprozesse ein.

Antje Wagner schreibt für Jugendliche & Erwachsene. Wie die Titel UNLAND, HYDE oder SCHATTENGESICHT vermuten lassen, beschäftigt auch sie sich in den mit fantastischen Elementen angereicherten Romanen mit Phänomenen, die auf die ein oder andere Weise aus dem Leben verbannt werden, nur um in veränderter Gestalt zurückzukehren. Für den Roman HYDE wurde sie 2019 mit dem Phantastikpreis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet. Ihre Figuren zieht es oft an abseits gelegene, scheinbar unbewohnte Orte. Mit sinnlichen Sprachbildern führt die Autorin das Publikum zu ausgewählten Schauplätzen ihrer Werke.

SEHi Dialog

Wir starten eine Veranstaltungsserie der SEHi im PULS

 

Wie sieht es in der Kanalisation aus? Wie arbeitet die Kläranlage? Wie entsteht aus Abwasser Energie? Antworten auf diese Fragen und viele weitere Informationen erhalten alle Interessierten bei einer neuen Veranstaltungsserie der Stadtentwässerung Hildesheim. Monatlich steht ein Thema im Fokus, in das Expertinnen und Experten der SEHi sowie weiterer Partnerinstitutionen mit einem kurzen Impulsvortrag einführen. Im anschließenden Gespräch können Fragen geklärt und Themen vertieft werden. Wir freuen uns auf Sie!

 

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten bis 2 Tage vor Veranstaltung unter E-Mail-Adresse: info@sehi-hildesheim.de

 

Veranstaltungen finden im Sparkassen Salon im Erdgeschoss statt. Rollstuhlgerechter Eingang und rollstuhlgerechtes WC

 

Donnerstag, 13. Juni 2024, 16:00 Uhr
So (er)klärt sich das … Saubere Sache für Hildesheim
Aufbau und Leistungsfähigkeit der Kläranlage Hildesheim
Rund 9 Milliarden Liter verschmutztes Wasser durchlaufen jedes Jahr die Kläranlage in Hildesheim. Viel Technik und Know-how sind notwendig, um das Wasser zu reinigen, den Klärschlamm nutzbar zu ma-chen und Klärgas zu gewinnen. In unsere Anlagen wird regelmäßig investiert und die Technik wird kontinuierlich modernisiert, um für eine saubere Zukunft gewappnet zu sein.


Donnerstag, 11. Juli 2024, 16:00 Uhr
Hilfe, es regnet … Keller nass, alles nass
Herausforderungen durch Starkregenereignisse und Hochwasser
Durch den Klimawandel werden Starkregenereignisse und langanhaltende Niederschläge häufiger auf-treten als in früheren Zeiten. Eine Herausforderung für die Entwässerung, der durch vielfältige Maßnahmen begegnet werden muss.


Donnerstag, 8. August 2024, 16:00 Uhr
Profis für sauberes Wasser – eine bunte Mischung
Berufe, Quereinstieg, Ausbildung und Studium bei der SEHi
Wer sich einen vielseitigen Arbeitsplatz rund um das Thema Umweltschutz wünscht, ist bei der SEHi genau richtig. In den Bereichen Ingenieurwesen, Technik, Handwerk und Verwaltung warten abwechslungsreiche Aufgaben auf alle, die Lust auf einen sinnvollen Job im Bereich Umweltschutz haben.


Donnerstag, 12. September 2024, 16:00 Uhr
Wasser ist unser kostbarstes Gut
Die nationale Wasserstrategie des Bundes und die Bedeutung für die SEHi
Qualitativ hochwertiges Trinkwasser muss auch in Zukunft für alle verfügbar sein. Zu den Zielen der nationalen Wasserstrategie gehören unter anderem eine nachhaltige Wasserwirtschaft, saubere Gewässer, klimaangepasste Infrastrukturen sowie eine verursacher- und sozialgerechte Kostenverteilung bei der Abwasserentsorgung.


Donnerstag, 10. Oktober 2024, 16:00 Uhr
Im Dienste der Bürger … Und wer bezahlt das?
Finanzierung, Gebühren- und Abgabenentwicklung bei der SEHi
In der Privatwirtschaft bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis. Die SEHi hingegen arbeitet nach dem Prinzip der Kostendeckung. Wann Gebühren erhöht oder gesenkt werden müssen, ist durch ein Gesetz und die Satzung festgelegt.


Donnerstag, 14. November 2024, 16:00 Uhr
Klare Ziele für die Zukunft … Und was kommt dann?
Die Zukunft der Abwasserreinigung
Unter anderem Rückstände von Medikamenten und Mikroplastik stellen heutzutage Herausforderungen für die Abwasserreinigung dar. Neben dem Eliminieren von Schadstoffen gehört auch das Zurückgewinnen von Nährstoffen wie Stickstoff und Phosphor zu den Aufgaben einer modernen Kläranlage.


Donnerstag, 12. Dezember 2024, 16:00 Uhr
Volle Kraft voraus!
Energiegewinnung aus Klärgas
Wenn Schlamm im Faulbehälter vergärt, entsteht wertvolles Biogas. Das Blockheizkraftwerk erzeugt daraus Strom und Wärme. Abwasser hat großes Potenzial für eine klimaneutrale Energiegewinnung.

 

Download
Veranstaltungen der SEHi in 2024
20240312_SEHi_Dialog_Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 450.5 KB